Gemälde

Beschreibung von Albrecht Dürers Gemälde „Die Anbetung der Heiligen Dreifaltigkeit“ (1511)

Beschreibung von Albrecht Dürers Gemälde „Die Anbetung der Heiligen Dreifaltigkeit“ (1511)


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Eines der feierlichsten Werke Dürers ist "Anbetung der Heiligen Dreifaltigkeit". 1511 wurde das Gemälde vom Künstler, dem Kaufmann und Inhaber der Kupferwerkstatt Matthias Landauer, in Auftrag gegeben. Das Werk des Künstlers war für den Kapellenaltar im Armenhaus für 12 einsame Handwerker bestimmt, der von einem Kaufmann erbaut wurde. Landauer wollte, dass seine Schutzzauber für das Heil seiner Seele beten.

Der Künstler malte das Bild sehr feierlich, wie der Altar sein soll. Das Bild der Dreifaltigkeit ist traditionell geschrieben. Im Zentrum des Bildes steht die Heilige Dreifaltigkeit - der in einer Taube verkörperte Heilige Geist, Gott der Vater, Jesus Christus am Kreuz gekreuzigt. In der oberen linken Ecke sind die Jungfrau und die Märtyrer abgebildet, in der oberen rechten Ecke Johannes der Täufer, Sibyllen, Propheten. In der unteren linken Ecke des Bildes befinden sich die Kirchenfiguren des Heiligen Vaters. Darunter befindet sich ein Porträt von Matthias Landauer in einem braunen Umhang, der im Gebet der Heiligen Dreifaltigkeit den Kopf senkt. In der oberen rechten Ecke sind die Laien abgebildet, angeführt vom König und vom Kaiser. Unter ihnen sieht man Ritter und Bauern, edle und reiche Leute.

Der Meister malte das Bild so, dass das Publikum beim Betrachten glaubte, das endgültige Urteil sei gefallen, und Gerechtigkeit, Gleichheit und Brüderlichkeit herrschten. Dürer vermittelte die Grundidee der Gleichheit vor dem Pfad der Barmherzigkeit, wo es keine Reichen oder Armen, Adligen und Bürger gibt.

Der gesamte untere Bildrand ist von einer Landschaft besetzt, in der rechts die Figur eines Mannes abgebildet ist. Der einsame Mann auf dem Bild ist Dürer. Er stellte sich traurig dar und stand auf dem Boden am See, wo sich eine Kartusche mit der Unterschrift der Urheberschaft befindet.

Das Verhältnis der am Himmel aufragenden Figuren und das Bild von Albert Dürer machen diese Arbeit monumental, obwohl das Bild selbst nicht groß ist.





Yuri Vasnetsov


Schau das Video: Albrecht Dürer Paintings (Kann 2022).