Gemälde

Beschreibung des Gemäldes von Ivan Aivazovsky "Golf von Neapel in einer Mondnacht"

Beschreibung des Gemäldes von Ivan Aivazovsky


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Das Gemälde "Golf von Neapel in einer Mondnacht" wurde bereits 1842 von Ivan Konstantinovich Aivazovsky geschaffen. Diese Arbeit wird in Öl auf Leinwand gemacht. Das Meisterwerk befindet sich noch im Museum der Stadt Feodosia. Dieses Meeresthema (Marina) ist häufig in den Gemälden des Künstlers vorhanden. Sie geht durch sein ganzes kreatives Erbe. Die Komposition basiert auf Landschaft.

Im Vordergrund auf beiden Seiten des Gemäldes sehen Sie das Verdunkeln der Farben. Links wachsen 2 Kiefern, rechts ist ein riesiger Turm zu sehen. Diese Gegenstände an den Seiten sehen aus wie 2 Flügel.

Im Hintergrund sehen Sie eine Stadt, die bis zum Meer reicht. Es gibt auch einen dritten Plan auf dem Bild. Es zeigt den Vulkan Visavius, der in leichten Dunst gehüllt ist.

In der Mitte des Meisterwerks befindet sich ein wunderschöner Mond und Mondlicht, die von ihm ausgehen. Die Komposition ist bis ins kleinste Detail durchdacht. Alles darin ist streng proportional dargestellt. Jeder Plan ist durch Farbeffekte voneinander getrennt. Aivazovsky stellte den Mond millimetergenau dar.

Das ganze Bild ist von einer romantischen Linie durchdrungen. Romantiker haben die Natur immer bewundert, besonders nachts. Das Licht des Mondes wird lebendig und verspielt. Es gibt gleichzeitig Anzeichen von Traurigkeit und Freude. Das Farbenspiel ist unübertroffen, es kann Wunder wirken und das wiederbeleben, was einfach von einem Meister der Malerei gemalt wurde.

Neben der romantischen Linie in dieser Bildarbeit werden auch realistische Momente nachgezeichnet. Der berühmte englische Künstler Joseph Turner, der das Bild dieses Meisters bewunderte, schuf ein Gedicht, in dem er das Werk von Ivan Konstantinovich bewunderte.

Das Bild der Nachtnatur von Ivan Konstantinovich ist eines der poetischsten Naturbilder in der Malerei. Seine Bilder verursachen beim Publikum oft nicht nur positive Emotionen, sondern auch musikalische und poetische Assoziationen.





Bild Z Serebryakova beim Mittagessen


Schau das Video: Wandmalerei Zauberwelten - Live Event (Juli 2022).


Bemerkungen:

  1. Ogelsvy

    no, why can you dream about the unreal at your leisure!

  2. Nikorg

    Hat in einem Forum angehalten und dieses Thema gesehen. Erlauben Sie mir zu helfen?

  3. Arthur

    Wir müssen optimistisch sein.

  4. Dushakar

    Ich entschuldige mich, aber es ist absolut eine andere. Wer sonst, was kann dazu auffordern?

  5. Ryen

    Bravo, als Satz ... eine andere Idee

  6. Gull

    Ganz recht! Es ist eine gute Idee. Ich unterstütze dich.

  7. JoJosar

    Was sind die richtigen Worte... Super, toller Satz



Eine Nachricht schreiben