Gemälde

Beschreibung des Gemäldes von Konstantin Makovsky „Besuch der Armen“

Beschreibung des Gemäldes von Konstantin Makovsky „Besuch der Armen“


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Vladimir Makovsky besaß bemerkenswertes Talent und einen subtilen Sinn für Humor. Viele seiner Werke bringen dich zum Lächeln, auch wenn dein Herz schwer und traurig ist. Allerdings nicht alles Humor. Die Werke des Künstlers basieren auf tiefer Philanthropie und Mitgefühl. Angesichts von Demütigung, Gleichgültigkeit und Vernachlässigung von Menschen reagierte der Meister scharf und eifrig.

Eine solche Haltung von Makovsky spiegelt sich so gut wie möglich in dem 1874 veröffentlichten Gemälde „Besuch der Armen“ wider. Die Hauptfiguren des Bildes sind radikal unterschiedlicher Status und Wohlstand. Auf der einen Seite ist eine reiche Dame in Pelzen und Juwelen. Hinter ihr steht ein Diener voller Arroganz. Der Diener sieht sich verächtlich um. Die elende Atmosphäre des Raumes ist für die Anwesenden unangenehm. Nur ein junges Mädchen ist erstaunt und voller Sympathie. Sie kamen an, um einer bedürftigen Familie zu helfen. Ihr Impuls ist jedoch ohne Aufrichtigkeit. Dies ist nichts weiter als eine Hommage an die weit hergeholte Mode der Zeit. Im Vordergrund stehen eine Frau und ein Kind, deren Köpfe in einer vorgetäuschten höflichen Haltung gesenkt sind. Das Familienoberhaupt zieht verzweifelt seinen besten, aber bereits getragenen Mantel an. Die Armen sind gedemütigt, erschöpft und spüren die Bitterkeit ihrer Existenz vor dem Hintergrund der angekommenen Reichen.

Die Arbeit ist voller Empörung und drückt die Haltung des Künstlers zu greller Ungerechtigkeit aus. Soziale Ungleichheit, Heuchelei, eine negative Einstellung gegenüber den Armen - all dies wird auf der Leinwand zusammengefasst. Ein solches Verhalten kann gewöhnliche Menschen nicht nur nicht aus der Armut herausholen, sondern verursacht ihnen auch tiefe seelische Schmerzen. Sie können das Bild in der Tretjakow-Galerie in Moskau kennenlernen.





Rodin Bilder


Schau das Video: Große Künstler der Malerei - Kunstwissen (Kann 2022).