Gemälde

Beschreibung des Gemäldes von Peter Rubens "Anbetung der Hirten"

Beschreibung des Gemäldes von Peter Rubens


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Rubens Gemälde war die letzte Skizze für das grandiose Altarbild. Diese Kreation zeichnet sich durch eine besondere Tonalität von rötlicher Farbe aus. Bemerkenswert ist auch die freie Textur der Werkstatt der Pinselstriche des Malers.

Man kann den Einfluss der venezianischen Malerei auf Rubens spüren. Für spätere Arbeiten des Künstlers war diese Art nicht mehr charakteristisch.

Rubens schafft sein Gemälde nach dem berühmten Meisterwerk von Correggio. Der Einfluss des Malers ist in der besonderen Dynamik und der besonderen Übertragung von Emotionen der von Rubens geschaffenen Bilder zu spüren. Außerdem übernimmt der Maler die Organisation des Bildes in Form von zwei Ebenen.

Von oben sehen wir Engel, die sorglos aufsteigen. Unten sind Hirten sowie die Jungfrau Maria selbst. Sie beugte sich über die Krippe, in der Christus friedlich schlief. Bauerntypen sind unglaublich eigenartig. Spezielle Beleuchtung. Es scheint, dass Rubens absichtlich Figuren aus der Dunkelheit schnappt.

Rubens schafft es, die lebendigsten Bilder zu erstellen. Er nimmt die Evangeliumsgeschichte. Gleichzeitig sind die Helden seines Bildes so lebendig wie möglich. In dieser Kreation herrschen Brauntöne vor. Der Künstler wählt die zentralen Figuren mit Hilfe von hellen Outfits aus. Blau, Rot und Weiß, als würde sich der Künstler speziell aus der Dunkelheit zurückziehen, um bestimmte Akzente zu setzen.

Jeder Pinselstrich ist unglaublich voluminös. Seine Leinwand ist unglaublich vergeistigt. Es ist erfüllt von einer fröhlichen Stimmung und einer besonderen Wahrnehmung der Welt durch den Künstler.

Rubens ist ein wahrer Meister, der es geschafft hat, sich von der Religiosität der Verschwörung zu lösen. Ich möchte seine Leinwand ad infinitum betrachten. Jedes Detail ist hier wichtig.

Mit ihrer Hilfe schafft die Künstlerin einen besonderen Geschmack. Der Betrachter spürt die besondere Freude des Künstlers. Er ist Zeuge einer unglaublich berührenden Szene, er möchte seine Gefühle mit uns allen teilen.





Vrubel Sechsflügeliger Seraphim


Schau das Video: Der Genter Altar Das Meisterwerk der Brüder Van Eyck. Doku. ARTE (Kann 2022).